Was ist der Sinn des Seminars?

Die Unterschiede zwischem agilen, hybriden und klassischem Projektmanagement werden in Methode, Tools und Mindset erkannt und können in den Projekten genutzt und umgesetzt werden.

Das Seminar dient ferner der Vertiefung der Inhalte aus dem ersten Basisseminar durch Ergänzung der Agenda auf Basis von Teilnehmerinnen-Anliegen.

Für wen ist das Seminar?

Alle Menschen, die in Projekten mitarbeiten, an Projekten mitwirken oder die Projekte z.B. durch ihre Rolle oder Expertise beeinflussen.

Seminarsprache ist deutsch.

Z

Welche Voraussetzungen gibt es für das Seminar?

Kenntnisse der klassischen Projektmanagement-Elemente und Tools wie Scopemanagement, Timemanagement, Annahmen, Qualität, Organisation, Rollen, Phasen sind vorteilhaft, da diese hier i.d.R. nur angeschnitten werden.

}

Welche Dauer des Seminars ist angesetzt?

2 Tage oder als Kompaktseminar in Präsenz oder als live-online-Seminar

Welchen #Fokus hat das Seminar?

Das Seminar hat folgende Lernziele:

  • Agiles vs. klassisches Projektmanagement als Hybrid verstehen und erfahren
  • Einfluss agiler Werte und Prinzipien auf die Auswahl, Anpassung und Anwendung der Tools.
  • Die TN erfahren den praktischen Umgang mit agilen und klassischen Tools in Projekten und lernen, wie sie diese bestmöglich ihr Team einbinden und eine agile Arbeitskultur schaffen.

Inspiration zu diesem Seminar

„Einige wenige Projekte werden – entgegen der „project management best practice“ – „in time“ fertiggestellt.“ (unbekannt)

Was sind die Inhalte des Seminars?

Zur Erreichung der Lernziele werden diese Inhalte vermittelt.

  • Änderungsmanagement (Change Management)
  • agiler Lösungsweg / Ambidextrie / Hybrid
  • agile Werte, Prinzipien / Leitsätze, Ziele, Scrum-Ethik
  • agile Phasenmodelle
  • agile Rollen, z.B. Scrum Master, Product Owner, Team oder RACI / RASIC
  • Projektideen, Projektteams, Projektstart, z.B. am Fallbeispiel der Teilnehmer
  • EDU-/Kanban-/Team-/Scrum-Board, Wishlist, UserStory, Product / Sprint Backlog, Definition of Done, Planning Poker®
  • Stakeholdermanagment
  • Chancen- und Risikomanagement
  • Kommunikationsplan, Scrum-Ereignisse: (Sprint) Retrospektive, Sprint Review, Daily Stand-up Meeting
  • konstruktives Feedback, Motivation und Konflikte
  • Controlling, z.B. Meilensteintrendanalyse, Burn-Down-Chart
  • Lessons Learned
  • Teilnehmeranliegen (auch substituierend)

Angebotsprozess

Grundsätzlich gibt es zwei Zugangswege zum Seminar.

  1. Sie sprechen mich auf ein Inhouse-Seminar an oder
  2. Sie wenden sich an meine Kooperationspartnerin für das offene Seminarprogramm in Köln.

Das offene Programm bietet Vorteile für einzelne Teilnehmer-/innen und einen Blick über den eigenen Tellerrand und Austausch mit anderen außerhalb des Bereichs / Unternehmens.

Als Inhouse-Seminar sind Sie freier, denn Sie können mit mir Inhalte, Dauer, Ort, … abstimmen, so dass die Schulung zu den Besonderheiten in Ihrem Unternehmen oder Ihrer Organisation passt. Die Akzeptanz ist bei einigen Teilnehmer-/innen größer, wenn sie in ihren vertrauten oder zumindest internen Tools, Vorlagen, … arbeiten können. In diesem Seminar ist natürlich die Ausrichtung auf Ihre Führungskultur wichtig.

Inhouse-Seminare führe ich vorrangig in der DACH-Region durch, wobei die Veranstaltungsorte durch Sie bestimmt und beauftragt werden.

Datenschutz

Weitere Seminarangebote

Schauen Sie sich weitere Seminare an oder lassen Sie sich Ihr Seminar für Anliegen individuell konzipieren.

Moderierte Live Online Seminare und Live Online Workshops

Moderierte Live Online Seminare / Workshops sind die digitale Form der Begegnung anstelle von bzw. ergänzend zu Präsenzterminen. Inhalte und virtuelle Gruppenarbeiten gibt es für Führungskräfte, Projektmanagement, Change Management, Agilität, Kulturwandel bis hin zur Teamentwicklung.

Projektmanagementseminare – agil, hybrid und klassisch

Überblick über verschiedene Projektmanagementseminare zum agilen, hybriden oder klassischen Projektmanagement. Nach Kundenwünschen werden methodische Basisseminare oder Seminare zu Teamentwicklung, Kommunikation, … in Projekten oder für Projektführung und Managementebene zusammengestellt.

Seminar – Projekte in Balance – Führen von Projekten auf Managementebene

Das Seminar „Projekte in Balance – Führen von Projekten auf Augenhöhe“ ist für das Management / Steering Committee und fokussiert das strategische Multiprojektmanagement auch Sicht der Mutterorganisation sowie die Perspektiven der Projektführungen, z,B. bei Ziel, Zweck, Ressourcen, Prozessvorgaben.

Seminar – Projektführung auf Augenhöhe

Im Seminar „Projektführung auf Augenhöhe“ lernt die Projektführung die Wechselwirkungen zwischen organisatorischen Strukturen / Prozessen eines Unternehmens und denen eines Projektes kennen. Die Projektziele im Fokus haben, das Team bestmöglich einbinden und motivieren, ist die 2. Herausforderung.

Seminar – Projektmanagement Basis 1

Das Seminar „klassisches“ Projektmanagement Basis 1 ermöglicht, den Einstieg in das Projektmanagement. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer (TN) beginnen mit dem Einstieg in Projekte, Projektarten, Phasenmodelle, Rollen, Zielen, Ablaufpläne, Kostenpläne, Lastenheft und Pflichtenheft bis hin zu Projektmanagementsystemen und Controlling.

Werkstatt – Digital Mindset

Das Seminar „Werkstatt – Digital Mindset“ verbindet Begriffe aus der digitalen Welt mit eigenen, inneren Bildern und reichert diese für einen kulturellen Wandel an. Die Selbsterkenntnisse über die Möglichkeiten zur Selbstoptimierung bereiten den Boden für den digitalen, agilen Wandel.