4 Beratungsformate für Ihre Anliegen

Die Lösungen in der Organisationsentwicklung (OE) sind für Konzerne, Unternehmen, Verwaltungen und deren Betriebe und andere Organisationen in Veränderungssituationen konzipiert. Im Wesentlichen geht es um das Betrachten und Verändern von Elementen oder Mitgliedern in Ihrer Organisation, sowie der relevanten Umwelten. Manche Themen betreffen das komplette Unternehmen, andere lediglich organisatorische Teileinheiten wie z.B. Abteilungen. Unternehmen und alle andere Organisationen werden als soziale Systeme betrachtet, so dass hier Beratungsleistungen zum Lösen Ihrer Bootlenecks als Entscheider mit Führungsaufgaben oder Organisationsentwickler vorgestellt werden. Die Lösungen zum Erkennen, Sortieren und Neuzusammenfügen der Segmente in Ihrer Organisation gliedern sich in Transformationberatung, Strategieberatung, Organisationsberatung und Managementberatung. Die Lösungen für die Personalentwicklung finden Sie hier.

Transformationsberatung

schafft Lösungen durch die organisatorische Beratung zu Kommunikation,  Menschenbild, Führungsleitbild, Identität, (Scrum-)Ethik, Kultur oder Mission zum Entwickeln des Wesenskerns der Organisation. Diese Themen passen zum Zeitgeist, begeistern mich und begleitete ich in unterschiedlicher Form.

Dieses Beratungsformat berührt und verändert die Organisationen am tiefsten. Die Veränderungsprozesse dauern 2 Jahre oder länger.

Transformationsberatung kann zunächst eine Beratung des Topmanagements sein und aus Workshops, Seminaren und Coaching bestehen. Die  (strategische) Personalentwicklung ist mit im Boot, denn Transformationen setzen viele Investionen in die Menschen einer Organisation voraus. Im Sinne der systemischen Organisationsentwicklung und des Entrepreneurship können auch ganz neue Boote losgelöst vom Ursprünglichen entstehen.

 

Strategieberatung

umfasst die Beratung und Entwicklung OE-Prozessen. Das betrifft Aspekte der Interventionsarchitektur und vor allen Dingen der verschiedenen Zielebenen oder der Prinzipien der Veränderung. Die Strategieentwicklung und Zielentwicklung orientiert sich dabei an diesen Punkten und entsteht meist interaktiv:

  1. Standort
  2. Bedarf
  3. Vision / Sinn / Ziel
  4. Anforderungen
  5. Lösungen / Handlungsziele
  6. Output / umgesetzte Handlungsziele
  7. Outcome / Wirkung

Dieses Konzept kann auch bei agilen Zielen passend sein. Dieser Entwicklungsprozess bezieht auch die Interventionsarchitektur mit ein, da es Wechselwirkungen gibt.

  • Schaffung von Steuergruppen
  • Einbeziehungen von Externen
  • strategische Personalentwicklung
  • Resonanzgruppe (Sounding Board)
  • Analyse, Diagnose, Hypothesen,

Nach der Strategie kommt dann die Umsetzung mit den anderen hier angebotenen Beratungen.

Organisationsberatung

schafft Lösungen durch die organisatorische Beratung zu Prozessen, Ressourcen, Strukturen, Finanzen und Funktionen zum Verändern der Anatomie der Organisation. Die Schwerpunkte meiner bisherigen Erfahrungen liegen bei diesen Beratungsanliegen:

  • Aufbau von Abteilungen
  • Reorganisation von Aufgaben, Tätigkeiten und Schnitt
  • Entwicklung von Beratungsprodukten
  • Rollenabgrenzungen zwischen Projektmanagement und Linienmanagement oder zwischen unterschiedlichen Führungsebenen
  • Projektmanagementsysteme
  • Changemanagementsysteme
  • Organe und Rollendefinition für Chief Digital Officer (CDO), Projektmanager, Steuerkreise, Berater, …

Organisationsberatung beschränkt sich auf die äußeren Schichten einer Organisation und lässt sich mit einem Vorbereitungsworkshop, einen Veränderungsworkshop und einem Review-Workshop nach 3 – 6 Monaten für kleinere Veränderungen umsetzten.

Managementberatung

Die Lösungen umfassen die Delegation und Durchführung von Aufgaben an mich als Projektmanager, Change Manager oder als Stabsstelle oder Interim-Manager.

Häufig werden Controlling-Aufgaben übertragen, da sich diese schnell und einfach delegieren lassen. Außerdem können Hardware, Lizenzen und Zugänge vom Auftraggeber leicht bereit gestellt werden.

Fachliche oder disziplinarische Weisungsbefugnisse lassen sich auch übertragen, z.B. wenn ich Betriebsleitungen temporär ersetze.

Als Projektmanager führte ich Veränderungsprojekte, Organisationsprojekte, IT-Projekte, Forschungsprojekte, Entwicklungsprojekte, Bauprojekte aus dem Anlagenbau, Tiefbau und Ingenieurbau und geförderte Projekte.

Diese Lösungen setze ich auch zum Training-on-the-Job ein, so dass Menschen von mir im Handeln lernen. Geht aber auch im Hinblick auf Etablierung von verändertem Führungsverhalten.

Der zeitliche Umfang ist sehr unterschiedlich. Er reicht von einem Tag pro Woche bis Vollzeit und von wenigen Monaten bis wenigen Jahren.

Allgemeines Vorgehen in den 4 Beratungsformaten

Die Systemische Organisationsentwicklung ist ein kommunikations- und interventionsorientierter Ansatz, den ich in allen Beratungsformaten für Organisationen einsetze. Selbst bei reiner Managementberatung z.B. im Projektmanagement integriere ich diesen Ansatz, da insbesondere klassisches Projektmanagement bei den sozialen, emotionalen und systemischen Komponenten ergänzt werden kann. Die konkreten Ausgestaltung der Beratungen orientiert sich an Ihrer Organisation, den Mitgliedern und anderen Betroffenen, Ihren Anliegen und der Ausgangslage. Hier ein Blick auf mögliche Anlässe für Veränderungen in Unternehmen und Organisationen. Das dargestellte Vorgehen entspricht somit einem verallgemeinerten Beratungsprozess.

Die Ausgangssituation wird in Einzel-, Gruppengesprächen oder Arbeitsklausuren/Workshops mit Ihnen und Ihren Organisationsmitgliedern geklärt. Spezifisch für Ihre Organisation erstellte Fragebögen können dabei als Grundlage dienen und sind Ihren Führungskräften eine Hilfe. Ihre Führungskräfte können bspw. mit der Durcharbeitung der Fragebögen in regulären Besprechungen einen größeren Beteiligtenkreis einbinden. Die Ergebnisse werden dann ausgewertet, vorgestellt und in Hypothesen für den weiteren Prozess transferiert. Das weitere Vorgehen und die weiteren Interventionen werden mit Ihnen besprochen, sprich es entstehen Vision oder Handlungsziele für den nächsten Schritt. Anschließend wird das Besprochene umgesetzt, wofür besondere Change oder Projektstrukturen erforderlich sein können. Nach dem Verstreichen einer „Einwirkzeit” wird in einem neuerlichen Zyklus festgestellt, was sich seither verändert hat und welches Thema als nächstes angegangen wird, um sich weiter auf die Vision und die Ziele zuzubewegen.

Als Einstieg  können Kennzahlensysteme und Benchmarks dienen, z.B. wenn diese im Vorfeld des Beratungsanliegens erhoben wurden. Kennzahlen und Benchmarks sind keine zwingende Voraussetzungen für die Entwicklung in Ihrer Organisation, ebenso wie Expertenberatungen. Liegen solche zusätzlichen Informationen vor, werden sie als zusätzliche Perspektive berücksichtigt. Die Hinzuziehung von Experten ist auch manchmal im Beratungsprozess erforderlich, um das erforderliche Wissen in den Veränderungsprozess zu bringen. 

Organisationen 1.0, 2.0 und 3.0

Diese Herangehensweise eignet sich für Organisationen mit Linienmanagement, auch als 1.0 bezeichnet. Auch lassen sich alle Prozesstypen einer Organisation 2.0 mit Prozessmanagement und Projektmanagement gemäß der Auflistung reflektieren und verändern.

  1. Leitungs- / Führungs- / Managementprozesse (Contentletter Führung)
  2. Wertschöpfungs- / externe Leistungserbringungsprozesse
  3. Unterstützungs- / interne Leistungserbringungsprozesse
  4. Verbesserungs- / Veränderungsprozesse

Agiles Management in Organisationen 3.0 werden dieses Vorgehen und verschiedene Prinzipien bereits für sich passend integriert haben und dennoch die zusätzlichen Perspektiven einer Beratung durch Externe schätzen.

Gleichwohl benötigen Ihre Führungskräfte und ich als Navigator Bezugs- bzw. Steuerungsgrößen, um die Wegbewegung von der Ausgangslage und die Bewegung auf das Ziel hin messen zu können. Die bei Ihnen vorhandenen Steuerungstechniken und -werkzeuge werden zu diesem Zweck reflektiert und bei Bedarf erweitert. Der Bedarf und die Leistungen des Chancen-Navigators orientieren sich an dem jeweiligen OE-Prozess und dessen Anlass.

Datenschutz