Was ist Leadership Coaching?

Leadership Coaching fokussiert sich stärker auf Führungskompetenzen für führende Menschen vor dem Hintergrund von Motivation, Diversität und multiprofessionaler, bereichsübergreifender Zusammenarbeit. Leadership Coaching bezieht sich stärker auf gesunde, fachliche, laterale, projektorientierte, sinnorientiere, soziale Führung. Für Dich als Coachee geht es dennoch, um die Wahrnehmung, Kompetenzen und das Handeln in Führungsaufgaben, und um das persönliche Weiterentwickeln beim Führen auf Augenhöhe, persönlichen (agilen) Mindset oder im Entrepreneurship. Leadership Coaching umfasst bei entsprechenden Anliegen auch Elemente vom Business Coaching und Life Coaching.

#gerneperdu

Leadership Coaching

Für wen ist Leadership Coaching?

Leadership Coaching richtet sich an führende Menschen mit oder ohne disziplinarischer Funktion, so dass neben den üblichen Führungskräften Projektführungen, fachliche Führungen, soziale Führungen, Change Agents, Berater-/innen oder auch ausbildende, lehrende, anlernende Menschen in Unternehmen, Organisationen und Gruppen zur Zielgruppe gehören.

Welchen #Fokus hat Leadership Coaching?

Leadership Coaching fokussiert sich auf führende Menschen, die in der VUCA-Welt Menschen durch Veränderungsprozesse, Kulturwandel, Transformationen, Projekte und Lernprozesse führen. Das #Entfalten von persönlicher Haltung, Führungsskills, Führungskompetenzen steht für Dich als Führungskraft im #Fokus.

Welche Anliegen, Inhalte und Themen sind Bestandteile im Leadership Coaching?

Unterschiede vom Leadership Coaching zum Executive Coaching ergeben sich durch die oftmals zeitlich begrenzte Führungsfunktion, die schwächere oder temporäre organisatorische Verankerung und die eingeschränkteren Führungsinstrumente. Nach meiner Erfahrung wird bei einem Teil der Zielgruppe die Führungsfunktion gar nicht anerkannt, und zwar sowohl von sich selbst als auch vom Umfeld ausgehend. Die Konfliktpotenziale aus diesen Rahmenbedingungen sind Bestandteile des Leadership Coachings.

Projektführung, Linienführung, Managementberatung, #augenhöhe, Führen auf Augenhöhe, führungsaufgaben, führungskräfte coachingEbenfalls wird oft vermutet, dass die Führungsaufgaben in Teilen der Zielgruppe anders sind. Faktisch unterscheiden sich „die 10 wichtigsten Führungsaufgaben“ nicht. Bei allen Führungsformen spielen die Aspekte Leiten, Führen und Managen eine Rolle, genau wie die oft zu schärfende, eigene Führungsrolle. Deine Führungsrolle ist häufig nicht durch das Unternehmen / die Organisation legitimiert und mit Ressourcen und Befugnissen ausgestattet, sondern ergibt sich beispielsweise durch den Vertrag oder Wahl und manchmal auch durch den Zwang staatlicher Eingriffe. Diese Rahmenbedingungen machen die Führungsaufgaben komplexer und erfordern einen besonderen #Fokus auf Motivation, Beteiligung und gelingende Beziehungen.

Motivation, Beteiligung und gelingende Beziehungen sind Bestandteile der Leadership-Ansätze Führen auf Augenhöhe, agiles Führen, gesund Führen oder Mindful Leadership. Ebenfalls kann im Leadership Coaching das Delegieren von Führungsfunktionen, Steuerungsfunktionen oder Expertenfunktionen Thema sein oder das Ertüchtigen und Befähigen des Teams, sich selbst zu organisieren. Durch die Rahmenbedingungen der Führungssituation wird sich im Leadership Coaching intensiver mit dem Zitat auseinandergesetzt:

„Führungskräfte müssen akzeptieren können, dass sie in ihrer Gruppe Personen haben, die mehr wissen als sie selbst. Es ist für viele spezialisierte Mitarbeiter ein tragisches Ereignis, dass sie einen Vorgesetzten haben, der das Wissen von gestern und die Macht von heute hat. Man muss also auch Führung durch die Geführten in Fachfragen zulassen.“
Lutz von Rosenstiel (Deutscher Wirtschafts-Psychologe)

Agiles Führen

Dieses Zitat stammt aus dem Artikel „Projektführung und Linienführung in Unternehmen etablieren — Ebene 1″. Die Perspektive wird im Artikel „Projektführung aus Sicht der Geschäftsführung“ ergänzt. In den letzten Jahren wird bei einigen Kunden sichtbar, dass Linienführungskräfte verstärkt wieder in die Führung von Projekten und Veränderungsprozessen eingebunden werden. Hieraus entstehen neue Situationen, denn ein Teil des Handelns ist den Menschen, Ressourcen, … im eigenen Bereich gewidmet und ein anderer Teil geht über diese Grenze hinaus. Beispiele hierfür sind gerade Veränderungsvorhaben rund um die Digitalisierung und den agilen oder werteorientierten Kulturwandel. Leadership Coaching unterstützt das #Entfalten Deiner Potentiale durch #Begeisterung.

Stand bisher das Managen definierter Prozesse und Effizienz im Vordergrund, so wird vermehrt Veränderungskompetenz gefordert. Sprich es geht nicht mehr nur darum, die einmal definierten Prozesse und Regeln vehement und Durchsetzungsstark einzufordern, sondern vielmehr in kürzeren Abständen innerhalb von Beratungsprozessen zu prüfen, ob das, was man definiert hat, noch zur Situation passt und effektiv ist bzw. ob man bereits ein totes Pferd reitet. Es ist nicht mehr Entweder-Oder-Haltung, sondern Sowohl-Als-Auch-Haltung. Sprich im Leadership Coaching ist das #Entfalten von sozialen und emotionalen Kompetenzen ein Aspekt, was auch unter den Begriffen Persönlichkeitsentwicklung, Reife / vertikale Entwicklung, Seniorität oder Autonomie subsumiert wird.

Neben diesen Veränderungen im Bild von Führung und in der Rolle sind auch die Themen Werte, Prinzipien oder Haltungen, Dein persönliches Mindset inhaltlich im Leadership Coaching angesiedelt. Im Agile Coaching bzw. Agile Leadership Coaching sind die agilen Inhalte und Themen stärker vertreten, wobei die Coachees oft feststellen, dass es um die gleichen Inhalte oder Tools geht. Agilität ist letzten Endes eine weiterentwickelte Mixtur aus verschiedenen methodischen Ansätzen und Tools. Generell sehe ich diese Themen nicht nur aus der agilen Welt heraus, denn auch losgelöst von Agilität begeben sich viele Unternehmen und Organisationen in einen Kulturwandel oder Transformation. Leadership Coaching lässt sich in diesen Situationen auch mit Tranformationsberatung kombinieren.

Glück, Impulse Coaching

Leadership Coaching gibt auch Impulse und hilft Chancen im Sinne des Life Coachings zu nutzen. Da kommen auch persönlichen Themen aus Partnerschaften und Ehe zur Sprache oder Korrekturen in der Rolle als Frau, Mutter, Vater oder Mann. Die Midlife-Crisis bei Frau und Mann mit den ganz persönlichen Anliegen und Auswirkungen auf den beruflichen und privaten Kontext sind ebenfalls Teil des Leadership Coachings. Bei reinem, privatem Kontext ist das Impulse Coaching vielleicht das Richtige.

Weitere Schwerpunkte im Coaching findest Du hier.

Deine Ernte!

  • gute Perspektiven auf den Eisberg über und unter der Wasseroberfläche
  • besseres Verständnis für individuell wahrgenommene Realitäten / Konflikte
  • neue Balance zwischen Ihren unternehmerischen, beruflichen und privaten Welten
  • den geschützten Raum und die Zeit zum Verbessern Ihrer persönlichen Handlungskompetenz
  • das Fördern von Selbstreflexion, -wahrnehmung, -bewusstsein, -wertgefühl und -verantwortung.
  • die tolle Möglichkeit zum erfahrungs- und problemorientierten Lernen
  • die spannende Möglichkeit neue Verhaltensweisen zu erproben
  • einen ergebnisoffenen, individuellen Prozess, der auf Freiwilligkeit beruht
  • Persönlichkeitsentwicklung

Leadership Coaching Prozess

Sprechen Dich der #fokus, die Anliegen, Schwerpunkte oder Deine Ernte an, so vereinbare mit mir ein kostenloses Erstgespräch. In dem Gespräch wird Dein Anliegen und Deine Ausgangslage beleuchtet. Außerdem lernst Du mich kennen und wir sehen, ob wir eine Arbeitsbeziehung eingehen können. Wir können dann auch sehen, ob ein anders der 8 Coachingformate besser passt. Coachingkonzept und Anwendungsbereiche für Leadership Coaching findest Du hier.

Du hast unter Termin buchen oder unter Face2Face Coaching und Online Coaching die Möglichkeit einzelne Coachingtermine mit bis zu 4 Stunden zu buchen.

Alternativ erstelle ich auf Basis des Erstgesprächs ein Angebot für einen individuellen und länger andauernden Coachingprozess. Ein Coachingprozess erstreckt sich in der Regel über 10 Stunden und selten über mehr als 20 Stunden in mehreren Terminen. Die einzelnen Termine umfassen 2 bis 4 Stunden und finden im monatlichen Rhythmus statt. Zu Beginn wird manchmal auch ein zweiwöchiger Rhythmus oder kürzer gewählt. Ein zusätzlicher Termin nach 3 oder 6 Monaten als Review auf den Prozess ist empfehlenswert. Als „Faustregel“ oder Vorstellung eignet sich 6 Termine in 8 Monaten.

Eine weitere Möglichkeit ist durch Rahmenverträge mit Deiner Organisation oder Deinem Unternehmen gegeben. Ich bin bereits in verschiedenen Coach-Pools aufgenommen. Spreche Deine Personalentwicklung oder Organisationsentwicklung an, damit diese mit mir Kontakt aufnehmen kann.

Zum Abschluss freue ich mich über eine Rezension via Google Maps.